Dormitorium

Im September 2009 fand eine weltweite Konferenz der Frauenmuseen statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung gestalteten Künstlerinnen Hotelzimmer in dem zum Abriss freigegebenen Hotel Beethoven in Bonn. Die gestalteten Zimmer wurden von den an der Konferenz teilnehmenden Künstlerinnen bewohnt.

Ich habe mich mit dem Thema Zeit beschäftigt . Handlungen, wie Schlafen gehen, An-und Auskleiden, Zähne putzen, Duschen usw. habe ich anhand von auf die Wände aufgetragenen Strichpäckchen versucht sichtbar zu machen – 1234/ .